DNS A-Record und CNAME via Powershell hinzufügen

Im heutigen Blog geht es um das Thema „DNS A-Record und CNAME via Powershell hinzufügen“.

Voraussetzungen:
1. Einen installierten Windows Server 2012 R2
2. Ein installiertes/konfiguriertes DNS

Bevor wir anfangen, möchte ich drauf hinweisen, dass die Anleitung nicht für einen Produktivbetrieb genutzt werden sollte. Der Einsatz erfolgt auf eigene Gefahr, ich übernehme keine Haftung für Schäden!

Erstellen eines A-Records:

Erstellen eines CNAME:

2 Gedanken zu „DNS A-Record und CNAME via Powershell hinzufügen

  1. Mr.Server

    Ich versuche das momentan auch, aber was muss ich bei -Name als Namen dahinter schreiben?
    Ist das der Name den ich als alias vergeben will oder ein anderer?

    Ich freue mich über eine schnelle Antwort

    1. MedicDaniel Beitragsautor

      Hallo

      Hinter -Name kommt der Alias Name. Dieser muss dann auf den -HostNameAlias sprich den A-Record verweisen.

      1. A-Record Anlegen (Beispiel server1)
      2. CNAME Anlegen (MyWebServer)

      Add-DnsServerResourceRecordCName -Name MyWebServer -HostNameAlias server1.medic-daniel.local -ZoneName medic-daniel.local

      gruß
      Daniel Medic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + achtzehn =